Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
10.11.2017
Zweifel an Engagement des Senats für Lokhalle
Geplante Schließung der Lokhalle
Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Jörg Kastendiek, zeigt sich enttäuscht über die Planungen der Deutschen Bahn, die Lokhalle des Instandhaltungswerkes in Sebaldsbrück zu schließen: „Die Entscheidung ist nicht nachvollziehbar. Das Werk hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder auf Herausforderungen eingestellt. Wir haben lange um die Erhaltung des Standortes gekämpft“, sagt Jörg Kastendiek.
Jörg Kastendiek
Erst im vergangenen Jahr hatte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann nach Hinweisen über eine drohende Schließung mit einem Schreiben an den damaligen Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG Rüdiger Grube gewandt. Er bezweifle, dass sich der Senat ebenfalls ausreichend für die Erhaltung eingesetzt hat, so Kastendiek. Die geplante Schließung der Lokhalle sei ein Schlag für den Wirtschaftsstandort Bremen. „Der drohende Verlust von 120 Arbeitsplätzen in Bremen ist vor dem Hintergrund der hohen Arbeitslosigkeit und den anderen Unternehmensabwanderungen in den vergangenen zwei Jahren doppelt bitter. Man hätte erwarten können, dass auch ein Regierungschef im Vorfeld mal den direkten Kontakt zur der Konzernspitze in Berlin sucht. Leider sind es die Beschäftigten, die nun die Quittung bekommen“, macht der wirtschaftspolitische Sprecher deutlich. Er hat eine Berichtsbitte für die kommende Wirtschaftsdeputation eingereicht. Darin will er unter anderem Auskunft über die Bemühungen des Senats, die geplante Schließung zu verhindern und welche Perspektiven dieser für Mitarbeiter und Standort erarbeiten will.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN