Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
17.01.2013
Nach dem Masterplan für Fahrradverkehr ist nun ein Konzept für die Wirtschaftsverkehre fällig
Bremer Grüne setzen sich nur einseitig für Fahrradfahrer ein
Dem Masterplan von Bündnis 90/Die Grünen für den Ausbau des Fahrradverkehrs in Bremen muss zügig ein Konzept für die Wirtschaftsverkehre folgen. Das fordert der CDU-Abgeordnete und verkehrspolitische Sprecher Heiko Strohmann. So dürften Unternehmen beispielsweise nicht länger durch Verbote für Gigaliner oder durch langes Warten auf Genehmigungen behindert werden.
Heiko Strohmann
„Die Grünen setzen sich leider weiterhin nur einseitig für die Bedürfnisse der Fahrradfahrer ein. Eine Mobilitätswende lässt sich aber nur erreichen, wenn die Verkehrspolitik in ihrer Gesamtheit betrachtet wird“, erklärt Heiko Strohmann. Er unterstützt das Ziel, Rad- und Schulwege sicherer zu machen. Im Sinne einer bürgernahen Politik sollten Anwohnerinnen und Anwohner zur Einrichtung von Tempo-30-Zonen im Stadtgebiet befragt und stärker als bisher in die Pläne einbezogen werden.

Auffallend sind die Probleme im Bereich der Wirtschaftsverkehre. So stapelten sich nach der Sommerpause aufgrund von Personalmangel rund 2.000 unbearbeitete Anträge für die Genehmigung von Schwerlasttransporten in der Behörde von Senator Joachim Lohse (Grüne). „Die Grünen fordern drei Millionen Euro für mehr Mitarbeiter im Bereich der Radwegeplanung, nennen aber keine Lösung für kürzere Wartezeiten bei der Bearbeitung von Anträgen“, bemängelt der CDU-Abgeordnete. Die Straßensanierung, der Weiterbau der A281, die Anbindung von Gewerbegebieten, die Erlaubnis für Gigaliner, der Ausbau des Bus- und Bahnangebots sowie die Entwicklung der Elektromobilität müssen Teil eines Verkehrskonzepts sein.

Heiko Strohmann: „Ich würde mir wünschen, dass die Grünen auch für die Bedürfnisse der Autofahrer und Unternehmen in diesem Land den gleichen Tatendrang an den Tag legen, wie dies für Radfahrer der Fall ist.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN