Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
15.03.2012
Ahrens: „Chaos in der Kinderbetreuung ist hausgemacht“
Die Zentral-Eltern-Vertretung hat heute chaotische Zustände bei der Vergabe von Kindergartenplätzen kritisiert. Hierzu erklärt die jugendpolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Sandra Ahrens:
Sandra Ahrens
„Die von der ZEV beschriebenen Probleme sind hausgemacht kommen nicht überraschend. Schon im vergangenen hat die Zahl der Kindergartenplätze nicht ausgereicht. Hunderte Eltern stehen jetzt vor Problemen, vor denen die CDU seit 2008 regelmäßig gewarnt hat, die aber von SPD und Grünen stets heruntergespielt wurden. Das Chaos wäre vermeidbar gewesen, wenn die Koalition den von der CDU geforderten Bedarfsermittlungen zugestimmt, auf die Rückmeldungen der Stadtteile gewartet und den Ausbau der Kindertagesbetreuung solide geplant hätte. Das Chaos zeigt: Die Kindergartenplanung des Ressorts taugt nichts. Bremen ist von einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf Lichtjahre entfernt. Die zuständige Senatorin Stahmann steht in der Pflicht, umgehend eine Bestandsanalyse vorzulegen und die Kinderbetreuung entsprechend den tatsächlichen Bedürfnissen von berufstätigen Eltern sicherzustellen.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN