Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
05.03.2012
CDU: Statistik belegt verfehlte Personalpolitik von Rot-Grün
Die heute vorgelegte Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2011 bietet nicht nur Anlass zu großer Sorge über die Sicherheit im Land Bremen, sie muss auch Anlass für eine erneute Überprüfung der Arbeitsfähigkeit und –belastung der Bremer Polizei sein. Das sagt der innenpolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Wilhelm Hinners.

Laut Innenressort steigt die Gesamtkriminalität, während gleichzeitig die Aufklärungsquote sinkt.
Wilhelm Hinners zeigt sich vor allem besorgt von der dramatisch steigenden Zahl an Wohnungseinbrüchen (+22,5 %) sowie der Zunahme bei Delikten wie Raub, schwere Körperverletzung und Kindesmissbrauch. Die Kriminalitätsstatistik müsse aus zwei Blickwinkeln betrachtet werden: Einerseits müssen die Ursachen für die steigende Gewaltbereitschaft und Zusammenhänge mit der Perspektivlosigkeit von Jugendlichen sowie der sozialen Schieflage in bestimmten Stadtteilen weiter untersucht werden. Andererseits sei das Zahlenwerk auch Ausdruck einer völlig verfehlten Personalpolitik von Rot-Grün. Niemand müsse sich über sinkende Aufklärungsquoten wundern, so Hinners. „SPD und Grüne sparen am falschen Ende. Die Koalition hat in den zurückliegenden Jahren weit mehr als 100 Stellen bei der Polizei gestrichen. Sie trägt sowohl für die soziale Schieflage in der Stadt als auch für die Personalnot bei der Polizei die Verantwortung“, sagt er.

Dass Opfer von Einbrüchen tagelang auf die Spurensicherung der Polizei warten müssen, bezeichnet Wilhelm Hinners als unhaltbaren Zustand. Er fordert Innensenator Ulrich Mäurer und Finanzsenatorin Karoline Linnert auf, ein nachhaltiges Personalentwicklungskonzept zu erarbeiten. „Jeder sieht, dass die Bremer Polizei ihren Aufgaben nicht mehr gewachsen ist“, so Hinners. Durch eine genaue Analyse müssten die Schwachstellen nun erforscht werden. „Auf dieser Basis muss die Polizei so ausgestattet werden, dass sie die Sicherheit gewährleisten kann und den Verbrechern nicht mehr hinterher läuft, sondern einen Schritt voraus ist.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN