Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
17.01.2012
Strohmann: „Schonfrist für Busunternehmer reicht nicht aus“
Der Senat hat heute Reisebusunternehmern eine letzte Frist zur Umrüstung von Bussen eingeräumt, die noch nicht über eine grüne Plakette verfügen. Hierzu erklärt der verkehrspoli­tische Sprecher der CDU-Fraktion, Heiko Strohmann:
Heiko Strohmann
„Von einem Entgegenkommen kann keine Rede sein. Die Schonfrist reicht bei weitem nicht aus und geht am Bedürfnis der Busunternehmer völlig vorbei. Der Senat hat noch immer nicht begriffen, dass 400.000 Euro teure Fahrzeuge über einen längeren Zeitraum abgeschrieben werden und sich eine teure Nachrüstung vielfach nicht rechnet. Dies ist das Kernproblem der betroffenen Unternehmer, nicht überfüllte Werkstätten. Deshalb hat die CDU-Fraktion die Verlängerung der Ausnahmegenehmigungen bis zum Jahr 2016 gefordert. Dann tritt die nächste Euro-Norm in Kraft, durch die ältere Fahrzeuge ohnehin ausgemustert werden. An dieser Forderung halten wir fest.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN