Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
06.01.2012
Lesum-Brücke - Silvia Neumeyer weist Aussagen von Bauinspektor Schmidtmann als höhnisch zurück
Die CDU-Abgeordnete Silvia Neumeyer weist die Aussagen von Bauinspektor Dirk Schmidtmann zum schleppenden Weiterbau der Lesum-Brücke in Bremen-Nord als höhnisch zurück. Schmidtmann ließ sich in der Norddeutschen zitieren, dass die monatelange Verzögerung kein Weltuntergang sei. „Dies kann nur jemand behaupten, der die entstehenden Mehrkosten nicht aus seinem eigenen Portmonee bezahlen und die Lärmbelastungen nicht selber ertragen muss“, so Neumeyer.
Die Fertigstellung der Brücke verzögert sich aufgrund von Problemen und Planungsmängeln voraussichtlich bis zum September. Dies jedenfalls geht aus der Antwort von Bausenator Joachim Lohse auf eine Frage der CDU-Fraktion in der letzten Sitzung der Stadtbürgerschaft hervor. Das Projekt sollte ursprünglich 6,5 Millionen Euro kosten, wegen der Verzögerungen droht jedoch eine deutliche Verteuerung.

„Die lange Bauzeit führt zu einer erheblichen Lärm und Verkehrsbelastung der Anwohnerinnen und Anwohner. Dies spielt für Herrn Schmidtmann offensichtlich keine Rolle“, kritisiert Silvia Neumeyer. Fraglich sei, ob die Bauvorplanung beim Amt für Straßen und Verkehr gründlich genug war oder ob sich einige Probleme durch genauere Untersuchungen im Vorfeld hätten verhindern lassen können.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN