Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
03.12.2014
Kastendiek: „Desaströse Bilanz der rot-grünen Arbeitsmarktpolitik“
Bilanz nach 10 Jahren Hartz IV
"Bei der Arbeitsmarktpolitik ist Rot-Grün in Bremen auf ganzer Linie gescheitert." Mit diesen Worten kommentiert der wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Jörg Kastendiek, die Bremer Bilanz 10 Jahre nach Einführung des Gesetzes über moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz IV). Die Zahlen machten deutlich, dass die gute wirtschaftliche Entwicklung und die vielen neuen Jobs bei den Langzeitarbeitslosen in Bremen und Bremerhaven nicht ankommen.
 "Die höchste Arbeitslosenquote aller Bundesländer (Bremen: 10,5 Prozent, Bund: 6,3 Prozent), die längste durchschnittliche Dauer der Arbeitslosigkeit (Bremen: rd. 11 Monate, Bund: rd. 8 Monate) und der höchste Anteil an Langzeitarbeitslosen (Bremen: rd. 45 Prozent, Bund: rd. 36 Prozent) – das ist die eindrucksvolle Schlussbilanz nach 7 Jahren Rot-Grün", erklärt Kastendiek.

"Doch statt die desaströsen Zahlen zum Anlass für ein Umsteuern in der Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik zu nehmen, nimmt der rot-grüne Senat seine Verantwortung bei strategischen Weichenstellungen und in der Trägerversammlung des Jobcenters nicht wahr", kritisiert der CDU-Politiker. Es versickere weiterhin viel Geld zur Arbeitsförderung in einer unübersichtlichen Trägerlandschaft ohne ausreichende Erfolgskontrollen – oft am Bedarf der Arbeitsuchenden und der regionalen Wirtschaft vorbei. "Die Arbeitsuchenden in unserem Bundesland können nur hoffen, dass das rot-grüne Kapitel nach der Bürgerschaftswahl im Mai 2015 zu Ende ist", so Kastendiek abschließend.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN