Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
26.06.2015
Heiko Strohmann: „Positives Versuchslabor nicht nur auf einzelne Straßenzüge begrenzen“
Sofortprogramm zur Aufwertung von ‚Am Wall“
Zu den vorgestellten Sofort-Maßnahmen am Straßenzug „Am Wall“, erklärt Heiko Strohmann, CDU-Bürgerschaftsabgeordneter:

„Die Straße ‚Am Wall’ als eine Art Versuchslabor für mögliche Stadtentwicklung zu nutzen, finde ich positiv. Aber nur auf einen einzelnen Straßenzug zu schauen, ist leider zu kurz gedacht. Bremen und seine Kaufleute brauchen dringend ein ganzheitliches Innenstadtkonzept, um anschlussfähig zu bleiben. Wenn ‚Am Wall’ neue Verkehrsvarianten erprobt werden, warum nicht auch an anderen Stellen über eine Verbesserung der Wegebeziehungen nachdenken? Die CDU-Fraktion hat sich schon 2012 in ihren Leitlinien zur Innenstadtentwicklung unter anderem dafür ausgesprochen, die Knochenhausstraße als Fußgängerzone auszuweisen, um auch hier die Laufwege attraktiver zu machen.“
Heiko Strohmann



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN