Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
18.09.2015
Bödeker fordert zügige Kajensanierung
Neuer Hauptgesellschafter für die Lloyd-Werft
Der hafenpolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Paul Bödeker, begrüßt die Investition der Genting Group in die traditionsreiche Bremerhavener Lloyd-Werft. „Das eröffnet riesige Perspektiven für Bremerhaven und kann unsere Seestadt als Standort enorm stärken. Ich freue mich, dass viele neue Arbeitsplätze geschaffen und bereits bestehende gesichert werden. Das haben sich die Beschäftigten nach den unsicheren Jahren verdient.“
Paul Bödeker
Der Vorsitzende des Landeshafenausschusses mahnt an, dass die Sanierung der Kaje zeitnah durchgeführt werden müsse. „Die schnelle Instandsetzung der städtischen Kaje ist für die Lloyd-Werft dringend notwendig. Nur wenn die Infrastruktur termingerecht steht, kann Bremerhaven die mit der Investition verbundenen Chancen nutzen.“ Das setze eine solide Finanzierung voraus. Die Kosten für die Sanierung bedürften höherer Zuschüsse aus dem Landeshaushalt in das Sondervermögen Häfen. „Das muss natürlich auch die Haushaltsaufstellung in ihren Eckwerten abbilden“, so Bödeker. Er erinnert daran, dass nicht nur an der in Rede stehenden Kaje an der Ostseite der Werft sondern im gesamten Hafenbereich ein Sanierungsstau herrsche, den der rot-grüne Senat endlich angehen müsse.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN