Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.10.2015
Senator Lohse setzt Forderungen der CDU um
Parkverbot im Concordiatunnel
Ein aktuelles Gutachten belegt, dass ein Parkverbot im Concordia-Tunnel zu einem besseren Verkehrsfluss führt. Die Grünen hatten sich bisher immer dagegen ausgesprochen. Nun hat Verkehrssenator Joachim Lohse (Grüne) eingelenkt und will ein Parkverbot umsetzen. Dazu erklärt Heiko Strohmann, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion:
Heiko Strohmann
„Das Ergebnis des Gutachtens ist eindeutig. Ein Parkverbot im Concordiatunnel ist sowohl für den Verkehrsfluss als auch die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern sinnvoll. Dass damit der bisherigen ideologischen Debatte der Grünen jegliche Argumentationsgrundlage entzogen ist, hat Verkehrssenator Joachim Lohse offenbar Anlass für den eigenen Kurswechsel genommen. Wir begrüßen, dass er die Forderungen der CDU aus der Diskussion um den Verkehrsentwicklungsplan endlich umsetzen will und ein Parkverbot im Concordiatunnel einführt. Eine vierspurige Straße zu bauen, um dann nur zwei Spuren zu nutzen, weil auf den zwei anderen geparkt wird, war von Anfang verkehrspolitischer Unsinn! Wir erwarten, dass Joachim Lohse seine Ankündigung zügig und konsequent umsetzt.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
© CDU FRAKTION BREMEN 2018 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN