Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.12.2016
Scharf: „Sichere Ausstattung und mehr Anerkennung für Feuerwehrleute“
Feuerwehreinsatzkräfte an Belastungsgrenze
Vor dem Hintergrund einer immer angespannteren Situation bei der Feuerwehr setzt sich die CDU-Fraktion für mehr Wertschätzung, Entlastung und bessere Ausrüstung der Rettungskräfte ein. Die Feuerwehr Bremen ist in diesem Jahr mit ihren rund 490 Einsatzkräften etwa 80.000 Mal ausgerückt. Das sind 5.000 Einsätze mehr als im Vorjahr.
Detlef Scharf
„Die Anzahl, Dauer und Intensität der Einsätze steigen permanent an. Weil die eigentlich logische und notwendige politische Gegensteuerung aber ausbleibt,  sind Feuerwehrleute als auch deren Ausrüstung an der Belastungsgrenze. Das ist verantwortungslos“, kritisiert Detlef Scharf, CDU-Abgeordneter der Stadtbürgerschaft. Die Frauen und Männer leisteten tagtäglich enorme Anstrengungen, oftmals auch unter Einsatz ihrer Gesundheit. „Dieser persönliche Einsatz jedes Einzelnen spiegelt sich aber nicht in der Anerkennung der rot-grünen Landesregierung wider“, führt Detlef Scharf aus.

Die Christdemokraten haben deshalb einen entsprechenden Antrag für die Stadtbürgerschaft eingereicht. Darin fordern sie neben einer ausdrücklichen Wertschätzung der Arbeit der Feuerwehrleute auch die angepasste personelle und materielle Ausstattung. „Verlässliche Brandbekämpfung und der Schutz von Menschenleben ist nur mit moderner Technik und sicherer Schutzkleidung möglich“, macht Scharf deutlich. Während in Bremerhaven beispielsweise feuerfeste Überhosen schon seit Jahren zur Ausstattung gehörten, sei diese Modernisierung in Bremen von Rot-Grün bisher nicht für nötig gehalten worden.

Den Antrag finden Sie hier.





Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2017 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN