Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
10.12.2019
Heute geht es auf die Baustelle, auf die Bildungsbaustelle...hinter Türchen Nummer 10 verbirgt sich heute Yvonne Averwerser:
09.12.2019
Wir starten in die dritte Adventswoche mit Türchen Nummer neun und unserem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Thomas Vom Bruch. Mmhh, was er sich wohl für Bremen wünscht...
08.12.2019
Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei...wir und Heiko Strohmann wünschen allen einen schönen zweiten Adventssonntag:
07.12.2019
Morgen Kinder wird's was geben...und zwar hoffentlich genügend Kita und Betreuungsplätze. Hinter Türchen Nummer sieben verbirgt sich Sandra Ahrens:
06.12.2019
Hohoho! Einen schönen Nikolaustag wünschen wir und Frank Imhoff, Präsident der Bremische Bürgerschaft. Wart ihr auch alle artig und sind die Stiefel gut gefüllt? :)
05.12.2019
Heute nicht vergessen die Stiefel rauszustellen...hat unsere Abgeordnete Susanne Grobien bestimmt schon erledigt ;) und verbirgt sich hinter Türchen Nummer 5:
04.12.2019
Was Besonderes: Von der Copacabana an die Weser - Joao Alberto Paiva Machado ist 15 Jahre alt und kommt aus Rio de Janeiro. Dort besucht er die Escola Alemã Corcovado. Mit seiner Schulklasse ist er nun für vier Wochen zu Gast in Deutschland, davon eine Woche in Bremen und Praktikant bei uns in der Fraktionsgeschäftsstelle. Bem-vindo e já que você está lá!
04.12.2019
Heute geht das Türchen Nummer vier an die Stadt, an der See. Reim dich oder ich fress dich ;) Thorsten Raschen hat einen Wunsch für Bremerhaven:
03.12.2019
Was ist das Gegenteil von sozial? Zum Beispiel, das Frauen in Bremen im Bundesvergleich die niedrigste Erwerbsquote, den niedrigsten Anteil an sozialversicherter Beschäftigung, die höchste Teilzeitquote, die anteilig größten Berufsbildungsdefizite, die höchste Arbeitslosenquote und die längste Verweildauer in Arbeitslosigkeit haben. Wir forden daher eine Arbeits- und Berufsbildungsoffensive für Frauen und Alleinerziehende in Bremen. Thomas Röwekamp: "Bei dieser Negativaufzählung wird einem ganz schwindelig. Und das existiert unter einer Regierung, die sich das Wort ?sozial? ganz groß ans Revers heftet."
CDU-Bürgerschaftsfraktion des Landes Bremen - CDU fordert Arbeits- und Berufsbildungsoffensive für Frauen und Alleinerziehende in Bremen
?Frauen in Bremen haben im Bundesvergleich die niedrigste Erwerbsquote, den niedrigsten Anteil an sozialversicherter Beschäftigung, die höchste Teilzeitquote, die anteilig größten Berufsbildungsdefizite, die höchste Arbeitslosenquote und die längste Verweildauer in Arbeitslosigkeit. Bei dies...
03.12.2019
Hinter Schirmchen äh Türchen Nummer drei verbirgt sich heute unser Abgeordneter Hartmut Bodeit mit einem baupolitischen Wunsch für Bremen:
02.12.2019
Raus aus dem Parlament - hin zur Baustelle der Kinderklinik am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide. Das wirtschaftlich erfolgreiche kommunale Krankenhaus informierte unsere beiden Gesundheitspolitiker Rainer Bensch und Sina Dertwinkel über den aktuellen Stand des Bauvorhabens sowie über die vielen Herausforderungen, um weiterhin zwei Ziele zu erfüllen: eine medizinisch-pflegerisch sehr gute Versorgung zu bieten sowie ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.
02.12.2019
Nur noch 22 Tage bis Weihnachten....und hinter Türchen Nummer 2 verbirgt sich heute Bettina Hornhues, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion, mit ihrem Wunsch für Bremen:
01.12.2019
Advent, Advent...wir wünschen allen einen schönen ersten Advent und einen frohen Start in die Weihnachtszeit. Wir legen heute los mit unserem kleinen Adventskalender und Türchen Nummer eins:
27.11.2019
Super, dass wir hier in Bremen mit 33,3 Prozent den höchsten CDU-Frauenanteil in den Länderparlamenten haben. Das freut uns wirklich sehr. Aber: da geht noch was! Für die nächste Bürgerschaftswahl strebt die CDU Bremen eine paritätische Liste an. Quelle: DER SPIEGEL
21.11.2019
Die ersten 100 Tage Rot-Rot-Grün: verlorene Zeit für Bremen, in der der Problemberg stetig weiter anwächst, fast täglich ploppen Finanzlöcher oder andere Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft auf. Der Regierungskoalition gelingt es nicht, auch nur für eines der bestehenden großen Probleme Bremens eine Lösung vorzulegen, geschweige denn umzusetzen:
20.11.2019
Aktuelle Stunde in Bremische Bürgerschaft: Die Gesundheit Nord - Klinikverbund Bremen braucht einen kompletten Neustart! Thomas Röwekamp macht deutlich: "Das Weiterso-Rumwurschteln und Zögern des Senats kostet Bremen Geld und gefährdet die Kommunalen Kliniken." Für den Neustart braucht es ebenfalls einen Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats und fordert Senatorin Claudia Bernhard auf, den Weg frei zu machen. Sie verfügt nicht über den nötigen Sachverstand einen Gesundheitskonzern zu leiten.
15.11.2019
So aufmerksame Zuhörer gibt's in der Politik ja nicht oft ;) Rainer Bensch war heute beim bundesweiten Vorlesetag in den Grundschulen Farge und Rekum unterwegs: "Ich habe aus dem Buch ?Der Gräserwald? von Annette Kiel vorgelesen. Gräser aus allen Ländern dieser Welt berichten von ihrem Leben, ihrer Bestimmung. Es geht dabei auch um Umweltschutz, Klimaschutz und dem Miteinander von Mensch und Natur, von Nachhaltigkeit. Ein Buch perfekt für Groß und Klein." Das Vorlesefest findet bereits seit 2004 statt und ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Stiftung Deutsche Bahn, die ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Lesens und Vorlesens setzt.
14.11.2019
Konkrete Maßnahmen für den Klimaschutz in Bremen könnten bald erarbeitet werden: Unser Antrag zur Einsetzung einer Enquete-Kommission für eine parteiübergreifende Klimastrategie stößt bei den anderen Fraktionen auf Gegenliebe:
Vorstoß für Bremer Klimaschutzziele
Was muss getan werden, um den Klimaschutz in Bremen voranzubringen? Dieser Frage soll sich eine Allparteien-Arbeitsgruppe in der Bürgerschaft annehmen. Sie wird voraussichtlich im Dezember eingesetzt.
13.11.2019
Bremen nicht attraktiv für junge Leute, keine Schwarmstadt - so das Ergebnis einer Studie im vergangenen Jahr. Was zu tun ist um Bremens Image als Wohn- und Lebensort zu verbessern, darüber diskutierten gestern Silvia Neumeyer, unsere baupolitische Fraktionssprecherin, Prof. Dr. Christoph Grafe, Professor für Architekturgeschichte und -theorie an der Universität Wuppertal und hiesige Bauexperten. Wir brauchen mehr Ideenwettbewerbe, Denkfabriken und Pilotprojekte, in denen auch experimentiert werden darf.
11.11.2019
Bremen Ahoi! Seit heute 11:11 Uhr sind auch in der Hansestadt die Narren und Närrinnen los. Allen voran Marco Lübke, unser innenpolitischer Sprecher. Er wurde von Großer Karnevalsverein Rot- Weiß Bremen zum "Ritter Lächelnder Roland zu Bremen" geschlagen. Bremen Ahoi!
© CDU FRAKTION BREMEN 2019 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN