Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
10.05.2012
CDU: Gründung einer Pflegekammer prüfen
Die CDU setzt sich für die Gründung einer Kammer für Pflegeberufe im Land Bremen ein. Ein Antrag (Drs. 18/361) der Fraktion wird in der nächsten Sitzung des Landtags debattiert. Anlässlich des internationalen Tages der Pflegenden am 12. Mai 2012 bekräftigt der gesundheitspolitische Sprecher Rainer Bensch die Notwendigkeit einer solchen Kammer. Durch sie sollen die Interessen der Pflegebranche mit ihren mehr als 18.000 Beschäftigten im Bundesland Bremen besser als bisher vertreten werden.
Rainer Bensch
„Wir werden im Bereich der Pflege durch Demenzerkrankungen und den demographischen Wandel einen Boom erleben“, sagt Rainer Bensch. Einer Studie der Deutschen Bank Research zufolge wird sich die Zahl der Pflegenden in Bremen bis zum Jahr 2050 von 18.000 auf 36.000 Beschäftigte verdoppeln. Daher sei es wichtig, schon frühzeitig die Selbstverwaltung zu stärken. Die Kammer könnte Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger sein, die Pflegestandards und –qualität überwachen, aus- und fortbilden sowie Kontrollen im Sinne einer Berufsaufsicht durchführen.

Rainer Bensch: „Wir wollen mit unserer Idee den Schutz der Pflegebedürftigen verbessern, den Stellenwert der Pflegeberufe erhöhen und natürlich die Qualität in der Pflege sichern.“

In ihrem Antrag fordert die CDU den Senat auf, bis zum 1. Februar 2013 die Voraussetzungen für die Gründung einer Pflegekammer zu prüfen und einen Bericht vorzulegen.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2018 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN