Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.11.2011
Bensch warnt Hansen vor übereiltem Aktionismus
Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Rainer Bensch, warnt GeNo-Chef Diethelm Hansen vor übereiltem Aktionismus. Er wertet die geplante Überprüfung der Hygiene-Standards durch Fachleute aus Freiburg im Bremer Klinikum-Mitte als weiteren Entlastungsversuch Hansens in eigener Sache.
Rainer Bensch
Rainer Bensch bezweifelt den Nutzen und fordert Hansen erneut auf, seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Klinik-Holding bis zur Klärung der gegen ihn erhobenen Vorwürfe ruhen zu lassen.

„Wenn Herr Hansen die Versorgungssicherheit wirklich verbessern will, müsste er eine ehrliche und schonungslose Arbeitsplatz-Analyse mit den betroffenen Mitarbeitern angehen“, sagt der gesundheitspolitische Sprecher Rainer Bensch. Ihn verwundert, dass überraschend weitere Experten mit Untersuchungen beauftragt werden, obwohl der Bericht von Fachleuten des Robert-Koch-Instituts noch nicht vorliegt. Es passe ins Bild, dass Hansen auch schon mit der Entlassung von Chefarzt Prof. Huppertz den Ergebnissen des Untersuchungsausschusses vorgegriffen hat.

Diethelm Hansen sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert. So soll er nicht nur vom bereits gekündigten Chefarzt über eine Personalnot auf der Frühchen-Station informiert gewesen sein, auf der drei Frühgeborene an einem Darmkeim gestorben sind. Ihm sollen auch 13 Überlastanzeigen von Beschäftigten vorgelegen haben.

„Es ist nicht blanker Aktionismus, der das verlorene Vertrauen von Patientinnen und Patienten in das Klinikum-Mitte wiederherstellt, sondern eine lückenlose und transparente Aufklärungsarbeit“, sagt Rainer Bensch.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2018 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN