Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.05.2016
Auch dieses Jahr wieder verschwitzt: Rot-Grün versäumt flexible Freibadöffnung
Hochsommerliches Wetter, geschlossene Freibäder
Die aktuell hochsommerlichen Temperaturen am vergangenen Wochenende und in den kommenden Tagen bieten optimale Bedingungen für einen Freibadbesuch.  Doch in Bremen sind bisher alle Freibäder geschlossen. Das Stadionbad und das Horner Bad sollen sogar erst frühestens ab dem 28. Mai geöffnet werden. „Jedes Jahr im Mai wird der Bremer Senat vom Sommer und warmen Temperaturen offenbar völlig überrascht.
Marco Lübke
Überall in den umliegenden niedersächsischen Gemeinden öffnen die Freibäder schnell und flexibel, nur in Bremen döst Rot-Grün weiter im Winterschlaf. Die Öffnung einiger Bäder frühestens ab Ende Mai kommt viel zu spät“, kritisiert Marco Lübke, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

So hat zum Beispiel das Freibad in Weyhe pünktlich zum Start des guten Wetters zum 1. Mai seine Pforten geöffnet. Nach Ansicht des CDU-Abgeordneten könnten auch die Bremer Freibäder längst startklar sein.  „Etwaige Sanierungsarbeiten hätten rechtzeitig geplant und bereits durchgeführt werden können. Aber in Bremen ist die Eröffnung der Freisaison schon in den vergangenen Jahren immer wieder verschwitzt worden und diese ‚Tradition‘ setzt die zuständige Sportsenatorin fort“, so Lübke. Angesichts der Finanzierungsprobleme der Bremer Bäder sei es für ihn  völlig unverständlich, dass Sportsenatorin Anja Stahmann (Grüne) sich die dieser Tage vielversprechende Einnahmemöglichkeit entgehen ließe.




Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Like Box
Termine
© CDU FRAKTION BREMEN 2018 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN