Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
10.07.2014
Erfolgreiche Integration setzt Sprachkenntnisse voraus
Erfolgreiche Integration setzt Sprachkenntnisse voraus
Der Europäische Gerichtshof hat heute über das Erfordernis von Deutschkenntnissen beim Ehegattennachzug geurteilt. Dazu Sigrid Grönert, sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion:

„Die heutige Entscheidung des EuGH bezieht sich nur auf türkische Staatsangehörige. Uns geht es aber bei den Deutschtests für nachziehende Ehepartner von bereits hier lebenden Zuwanderern im Allgemeinen um vorsorgende Integration. Wir wollen, dass diejenigen, die zu ihrem Ehegatten nach Deutschland kommen, ein selbstbestimmtes Leben führen können und nicht ausschließlich von ihrem Ehegatten abhängig sind. Deshalb halte ich einfache Deutschkenntnisse nach wie vor für erforderlich.
Sigrid Grönert
Sinn der Spracherfordernisse vor einem Familiennachzug ist auch, Zwangsehen möglichst zu verhindern. Denn nur wer sich in Grundzügen in deutscher Sprache verständigen kann, kann hier Hilfe in Anspruch nehmen und in unsere Gesellschaft integriert werden. Bei den Betroffenen handelt es sich mehrheitlich um Frauen. In ihrem Interesse ist es deshalb, sie in ihrer sozialen und sprachlichen Kompetenz zu stärken. Der Bedeutung einfacher Sprachkenntnisse sind sich auch viele der nach Deutschland nachziehenden türkischen Ehepartner bewusst.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Like Box
© CDU FRAKTION BREMEN 2019 | KONTAKT | PRESSEKONTAKT | IMPRESSUM | LOGIN